Vermisstenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


VKSVG

Vermisstenforum » Der 2. Weltkrieg » Flugzeugabstürze im Mühlviertel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Flugzeugabstürze im Mühlviertel
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Flugzeugabstürze im Mühlviertel MarkusM 09.10.2009 09:00
 RE: Flugzeugabstürze im Mühlviertel Walter Ernhard 15.03.2015 17:10
 RE: Flugzeugabstürze im Mühlviertel ernesto 15.03.2015 23:46
 RE: Flugzeugabstürze im Mühlviertel Walter Ernhard 16.03.2015 09:14

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MarkusM MarkusM ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 116
Herkunft: Julbach,Oberösterrei ch

Flugzeugabstürze im Mühlviertel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute

Vielleicht interessiert es jemanden!



Flugzeuge stürzten ab!

27.05.1941 Schwarzenberg: Dt. Militärflugzeug;Type unbekannt, mindestens sechs Tote

10.12.1941 Lichtenberg (Mühlberg, Gramastetten): Me 210, bei Übungsflug abgestürzt, Flügzeugführer Lt. Karl-Heinz Wieldies sowie Bordfunker Uffz. Karl Schnattinger kamen ums Leben.

13.01.1943 Schwarzenberg: Deutsche He 111, Flug von Erding/Bayern, drei Tote.

16.04.1944 Schwarzenberg: Deutsche Go 145, zwei Mann Besatzung gerettet.

25.07.1944 Niederwaldkirchen/Trautendorf: Tenente Vittorio Pignatti Morano fiel im Luftkampf.

25.11.1944 St. Martin: B-17; 99th Bomb. Group, 346th Squadron. Um etwa 04:14 Uhr nach dem Angriff auf das Benzolwerk Linz abgestürzt, vier Tote.

27.12.1944 Feldkirchen: B-17, 463th Bomb. Group, 775th Squadron, zehn Mann Crew. Nur Charles Demos und Roger Skinner konnten sich retten.

16.04.1945 Ottensheim: Pilot Lt. Tibor Tobak stürzte nach einem Luftkampf in die Donau. Er überlebte.

26.04.1945 Vorderweißenbach: Absturz eines Dt. Jagdflugzeuges. Flugzeugführer Uffz. H. Noz konnte sich mit dem Fallschirm retten.

28.04.1945 St. Stefan/Walde: Deutscher Aufklärer flog bis zun den US-Stellungen in Bayern. Dort wurde er von US-Flak getroffen, konnte noch bis St. Stefan/W. zurückfliegen, wo er notlandete. Flugzeugführer gerettet.

02.05.1945 Arnreit: Abschuss eines deutschen Flugzeuges durch amerikanische Flak unmittelbar nach der Besetzung des Ortes. Der Flugzeugführer wurde leicht verletzt und von den Amis als Kriegsgefangener weggebracht.

02.05.1945 Hofkirchen i. Mkr: Zwei deutsche Aufklärer tauchten auf. Beide wurden von der US-Flak abgeschossen. Die Flugzeugführer retteten sich mit dem Fallschirm un wurden gefangen genommen.


Schöne Grüsse aus dem schönen Mühlviertel
Markus
09.10.2009 09:00 MarkusM ist offline E-Mail an MarkusM senden Beiträge von MarkusM suchen Nehmen Sie MarkusM in Ihre Freundesliste auf
Walter Ernhard
Ist neu hier


Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Absturz am 16. April 1945 drängt sich mir die Frage auf, ob dies jener ungarische Flieger ist, der im Mühlviertel beerdigt ist?
Deshalb würde ich mich freuen, könntest Du mir PN eine Quelle zu Deinem diesbezüglichen Eintrag nennen.
Liebe Grüße von der Feldforschung auf dem Gelände der ehemaligen Flakfestung Asten

Walter Ernhard
15.03.2015 17:10 Walter Ernhard ist offline E-Mail an Walter Ernhard senden Beiträge von Walter Ernhard suchen Nehmen Sie Walter Ernhard in Ihre Freundesliste auf
ernesto ernesto ist männlich
Foren As


Dabei seit: 17.08.2010
Beiträge: 96
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Markus,

sehr interessant, danke fürs Einstellen!

Ein Frage hätte ich, Leutnant Vittorio Pignatti Morano, war das ein Portogiese? Für welche Seite hat er gekämpft?

@ Walter: der Pilot hat ja überlebt.

Grüße ernesto
15.03.2015 23:46 ernesto ist offline E-Mail an ernesto senden Beiträge von ernesto suchen Nehmen Sie ernesto in Ihre Freundesliste auf
Walter Ernhard
Ist neu hier


Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, @Ernesto, war wohl etwas schusselig.
16.03.2015 09:14 Walter Ernhard ist offline E-Mail an Walter Ernhard senden Beiträge von Walter Ernhard suchen Nehmen Sie Walter Ernhard in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Vermisstenforum » Der 2. Weltkrieg » Flugzeugabstürze im Mühlviertel

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Kirchlicher Suchdienst