Vermisstenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


VKSVG

Vermisstenforum » Truppen und Verbände » 254. Inf.Div. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen 254. Inf.Div.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

254. Inf.Div. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ich suche noch meinen Großvater. Seine militärische Karriere hab ich schon komplett. Holland, Frankreich, Dünkirchen, Estländer, Hubekessel, und, und, und.

Ich kann seinen Standort auf wenige Kilometer eingrenzen. Aber eben noch nicht genau. Der letzte Brief kam am 16.07.´44. Er schrieb daß er verlegt würde, die neue FPN kommt. Es kam nie ein Brief. Er war südlich Tarnopol stationiert. Es gab ca. eine Woche später einen russischen Großangriff in der Gegend von Tarnopol. Ich denke daß er deswegen verlegt wurde.
Ich suche Anweisungen, Befehle der 1. Panzerdivision.
Gibt es im www eine Seite wo ich etwas finden kann?
Wahrscheinlich wurde er mit der Bahn verlegt. Eine anfrage bei der Kriegsgäberfürsorge ergab daß in der Gegend noch nie gesucht wurde. Die Wälder sind immer noch voll Blindgänger!
Aber ich habe eine Urkunde von denen daß wenn er gefunden wird er in Potelitsch auf dem Soldatenfriedhof begraben wird.
31.07.2014 09:09 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
dr.rudolf dr.rudolf ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-688.gif

Dabei seit: 09.07.2008
Beiträge: 703
Herkunft: HEIDELBERG, wohnhaft: Raum STADE

RE: 254. Inf.Div. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo verleihnicks,

herzlich willkommen hier im Forum !

Das erscheint mir aber alles etwas "wirr":
Du überschreibst Deinen Thread mit "254. Inf.Div.", das taucht in Deinem Txt aber an keiner Stelle auf.
Dann suchst Du plötzlich Befehle der 1. Panzerdivision. Und die Sache mit der Urkunde und der
Beisetzung auf dem Soldatenfriedhof ist auch etwas omnös ?!?

Wenn es Dir gelänge, das etwas zu sortieren, würden ggf. auch verwertbare Antworten kommen.

Mit freundlichem Gruß
Rudolf (KINZINGER)

__________________
Falls Euch meine Bücher interessieren: 


31.07.2014 09:55 dr.rudolf ist offline E-Mail an dr.rudolf senden Beiträge von dr.rudolf suchen Nehmen Sie dr.rudolf in Ihre Freundesliste auf
Peavey Peavey ist männlich
König


images/avatars/avatar-212.jpg

Dabei seit: 12.09.2006
Beiträge: 1.037

RE: 254. Inf.Div. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rudolf,
stimme dir zu, hier bedarf es durchaus ein wenig "Sortierarbeit".
Vielleicht meint er die 1. Panzer Armee, der die 254 ID seinerzeit unterstand.
Warten wir´s ab.
Beste Grüße
Bernhard

__________________
Manche Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen. (E. Ferstl)
31.07.2014 17:27 Peavey ist offline E-Mail an Peavey senden Beiträge von Peavey suchen Nehmen Sie Peavey in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja klar. Hab mich vertan. Sorry. Ja, es war die 1. Panzerarmee. Leider habe ich meine Unterlagen im Moment nicht zur Hand. Ich dachte wenn es nichts mehr von der 254. Inf.Div gibt, dann vielleicht Befehle von der nächst höheren Instanz, Der 1 Pz.armee. Oder sollte ich mich ich da verhauen haben? Wenn ja nochmal sorry.

Ich habe schon alle Stellen angeschrieben. Leider ist von da nichts mehr zu erwarten. Das einzige was ich bekam war von Volksbund eben diese Urkunde wenn er gefunden wird kommt er nach Potelitsch.

Ich habe hier auch vor Jahren mal die Frage nach Bahnverbindungen gefragt. Aber die gab es nur zivile Fahrten. Die Armee hatte wohl keine Fahrpläne.

Ich kann schon auf einige qkm eingerenzen wo es meinen Opa erwischt haben muß. Aber eben nicht genau. Ich denke er ist von, südlich Tarnopl, leider weiß ich den Ort nicht, mit der Bahn Richtung Tarnopol verlegt worden. Und auf dem Weg muß es passiert sein.
Ein Stück östlich Tarnopol hatte die rote Armee einen Großangriff auf einen kleineren Ort. Leider gibt es bei google maps nur cyrillische Schrift. Kann ich nichts mit anfangen.
01.08.2014 10:14 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
Alexander Alexander ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 12.09.2006
Beiträge: 727
Herkunft: Göppingen, BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es wäre einfacher für uns, wenn du einmal alle Unterlagen zu deinem Großvater hier als Scan einstellen könntest (Sachbearbeiter bitte entfernen samt Unterschrift). Dann können wir vielleicht noch besser helfen.

Insbesondere die Auskünfte von der WASt und dem DRK-Suchdienst sind für uns interessant.

Gruß Alex

PS: Wir legen hier Wert auf den Umgangston. Entsprechend schön wäre es wenn du deine Beiträge mit den üblichen "Floskeln" eröffnen und abschließen könntest. smile

__________________
***Ein Krieg ist erst dann vorbei, wenn der letzte Soldat beerdigt ist***
Alexander Wassiljewitsch Suworow

Suche Fotos und Unterlagen zur 198. Infanterie-Division
01.08.2014 12:35 Alexander ist offline E-Mail an Alexander senden Beiträge von Alexander suchen Nehmen Sie Alexander in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Alexander in Ihre Kontaktliste ein
Herbert Herbert ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 11.11.2007
Beiträge: 72

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo verleihnix !

Du liegst völlig richtig mit Deiner Annahme, daß die 254.ID nach Beginn der russ. Großoffensive am 15.7. von Buczacz südlich Tarnopol nach nordwestlich Tarnopol verlegte.
Die Verlegung erfolgte hauptsächlich im LKW-Transport !
Erste Teile der Division (GR 484) wurden durch das Gebiet der 100.JgDiv der 359.ID (DivGefStd bei Konjuchy) zugeführt und unterstellt. Am 18.7. waren diese Teile zusammen mit dem GR 947 westlich und südwestlich Glinna (siehe Karte im Anhang) eingesetzt, um dort einen russischen Einbruch abzuriegeln.
Am 22.7.44 war die 254.ID der linke Nachbar der 359.ID mit Anschluß bei Buczina (??).

Gruß Herbert

Dateianhang:
jpg Tarnopol - T 50 - 1943.jpg (362 KB, 215 mal heruntergeladen)
01.08.2014 17:48 Herbert ist offline E-Mail an Herbert senden Beiträge von Herbert suchen Nehmen Sie Herbert in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,
ja, mir war auch so daß ich da mal was gelesen hab. Und als ich Buczacz las. Das war genau der Oet den ich suchte! Danke.
Und das die Soldaten per LKW transportiert wurden war mir neu. Ich dachte echt das hätte die Bahn genacht.
Leider hat mein Scanner ne Macke und an die gesammelten Unterlagen komme ich nicht so einfach ran. Die liegen in Osnabrück, ich wohne in Wunstorf. Aber ich arbeite dran.
Nochmals vielen dank.
Andreas
02.08.2014 15:31 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
Herbert Herbert ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 11.11.2007
Beiträge: 72

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andreas!

Ja, die Verlegung der Division erfolgte im Landmarsch!

So ganz genau trifft wohl Buczacz auch nicht den Abfahrort Deines Opas. Aber um Genaueres zu sagen - auch zum Einsatz nach der Verlegung - müsste man den Truppenteil des Opas wissen...

Gruß Herbert
02.08.2014 16:14 Herbert ist offline E-Mail an Herbert senden Beiträge von Herbert suchen Nehmen Sie Herbert in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,
Wenn ich mich recht erinnere war er zuletzt beim Feldersatzbatalion 254. Inf. Div.
Soll ich dir seine FPN per PN/Mail schicken? Mir schrieb hier mal jemand ich solle sie nicht veröffentlichen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von verleihnicks: 02.08.2014 22:03.

02.08.2014 21:56 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, Quatsch. Das war die Erkenungsmarke die nicht veröffenticht werden sollte.

Ich habe ein Blatt gefunden!

Datum Dienststelle Stammrollennummer
27.5.35 3./(M.G.K.) Erg. Batl. Detmold
27.8.39 - 31.1.41 3./IR 484 38
31.1.40 - 18.11.40 1./IR 484 58/40 2
18.11.40 - 25.4.41 10/IR 484 58/40
26.4.41 - 1.10.43 Fuhrk. 5./254 238
2.10.43 - 10.7.44 1.Fahrschwadron 254 (Fahrersabt.6) 49
11.7.44 - 23.7.44 Feld Ersatz Batallion 254
23.7.44 - Gren. Rgt. 454

Warum waren es so viele Einheiten?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von verleihnicks: 02.08.2014 22:29.

02.08.2014 22:15 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht kann man es so besser lesen.
Die FPN war: 56043 B

Dateianhang:
unknown Dienststellen.pdf (28,48 KB, 16 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von verleihnicks: 02.08.2014 22:42.

02.08.2014 22:29 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
Pimpy
Jungspund


Dabei seit: 14.05.2013
Beiträge: 34

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

die Feldpostnummer gehörte zur 1. Kompanie des Feldersatzbataillon 254.

Quelle: MOB-Finder

Die Feldersatzbataillone waren ein Ausbildungsverband für neu zugeführten Ersatz, Genesene und Umschuler der Divisionen.

LG Pimpy

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Pimpy: 03.08.2014 07:29.

03.08.2014 07:24 Pimpy ist offline Beiträge von Pimpy suchen Nehmen Sie Pimpy in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Herbert
Hallo Andreas!

Ja, die Verlegung der Division erfolgte im Landmarsch!

So ganz genau trifft wohl Buczacz auch nicht den Abfahrort Deines Opas. Aber um Genaueres zu sagen - auch zum Einsatz nach der Verlegung - müsste man den Truppenteil des Opas wissen...

Gruß Herbert


Gren Rgt. 454
03.08.2014 07:45 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
Herbert Herbert ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 11.11.2007
Beiträge: 72

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andreas !

Wenn ich es richtig verstanden habe, war das letzte Lebenszeichen Deines Opas ein Brief vom 16.7. Am 23.7. gab es dann aber noch eine Meldung, daß er beim GR 454 eingesetzt war (lt. einem Blatt, daß Du gefunden hast)? Was hat es mit diesem Blatt auf sich und woher stammt es?

Das GR 454 wurde vorab - quasi als Vorausabteilung - schon während des 15.7. verlegt, die Masse der Division erst in der Nacht zum und am 16.7. bis auf das GR 848 mit einer Art.Abt, welche noch einen Tag später aus der Front bei Buczacz herausgezogen wurden.
Das GR 454 durchschritt am 16.7. den Ort Pomorzany und wurde der 8.PzDiv unterstellt. Es nahm am 17.7. an den Angriffskämpfen zur Aufnahme der eingeschlossenen Truppen im Kessel von Brody teil (Angriff auf Podlipce und Iwaczow). Am 18.7. trat es dann zur 254.ID zurück, die einen Verteidigungsabschnitt in Linie Podlipce - Iwaczow - Zarwanica übernahm.
Ab dem 19.7. begannen dann auch für die 254.ID die Absetzbewegungen nach Westen. Diese waren mit hohen Ausfällen an Mensch und Material verbunden.
Am 21.7. wurde das GR 454 zersprengt und ab da wurde von "Reste des GR 454" gesprochen.
Sehr wahrscheinlich ist der Opa dann in diesen Tagen zur Auffüllung vom FEB 254 zum GR 454 gekommen.
Die Division mit mittlerweile allen Teilen befand sich dann am 22.7. zwischen den Flüssen Zlota Lipa und Gnila Lipa nordwestlich des Ortes Dunajow. Die weiteren Absetzbewegungen führten auf Grund schwieriger Wegeverhältnisse, starker Verstopfungen derselben und permanentem Artilleriefeuer zu schweren Ausfällen. Zudem wurde sie am 22.7. hier vom Gegner an beiden Flügeln umfasst und war damit quasi eingekesselt. Es gelang nach Westen auszubrechen und auf die Gnila Lipa zurückzugehen. Hier hielt sie am 23.7. bis Mitternacht bei Wolkow mit infanteristischen Teilen einen Brückenkopf offen - schwere Waffen und Fahrzeuge waren in der Masse verloren gegangen. Am 24.7. sammelten dann die Reste der Division bei Niedzieliska (hier auch DivGefStand). Die Stärke pro Regiment wurde dort mit etwa 150 Mann festgestellt, wobei später ankommende Versprengte dabei nicht berücksichtigt sind.
Ich hoffe, daß meine Ausführungen (Angaben aus NARA T 314 R 1186) mit deinem Ergebnis (" Ich kann schon auf einige qkm eingerenzen wo es meinen Opa erwischt haben muß.") in Einklang zu bringen sind...

Gruß Herbert
03.08.2014 19:49 Herbert ist offline E-Mail an Herbert senden Beiträge von Herbert suchen Nehmen Sie Herbert in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,
danke, daß wußte ich so nicht. Wieder was gelernt.
Das Blatt ist eine Kopie seines Wehrstammbuches. Das ist unter anderem komplett bei meinen Eltern.

Ich habe damals eine anfrage an eine Vermißten-/Kriegs-/Suchinstitution geschickt.
Ich habe auch beim KGB Museum angefragt in St. Petersburg glaube ich. Vielleicht wurde er gefangen. War leider nicht so.

Aus der Ukraine erfuhr ich daß da nirgendwo gesucht wurde. Die Wälder liegen noch voll von Bildgängern.
Alles cyrillisch! Schon das war echt ein Abenteuer.
Ich dachte das es ihn bei der Verlegung erwischt hätte.War wohl nicht so.

Aber so richtig suchen kann ich leider noch nicht. Ich muß meine Unterlagen die ich schon Zusammengesucht habe hier mal hinholen. Im Moment mache ich das alles aus der Erinnerung.
03.08.2014 20:41 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, das kommt hin mit meinen Funden. Die waren aber nicht so genau.

Sein Brief kam wohl aus Seb(v)astotpol. Das habe ich da gesucht. Habe dann aber rausgefunden daß es die Ukraine sein mußte.

Ich habe auch ein Exemplar von: "Rückzugskämpfe aus der Ukraine". Das war Zufall daß ich es bekam. Das war das letzte Exemplar eines Museums in Berlin.
03.08.2014 21:06 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
Herbert Herbert ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 11.11.2007
Beiträge: 72

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andreas !

Die Ähnlichkeit des Namens mit dem Ort Sewastopol auf der Krim (Ukraine) ist zwar frappierend, jedoch ganz sicher eine falsche Fährte !
Man müsste prüfen, ob es weitere Orte ähnlichen Namens im Einsatzgebiet der 254.ID nördlich Buczacz an der Strypa gab. Denn in diesem Raum muß ja der Opa beim Verfassen des Briefes gelegen haben. Diese Gegend gehörte ebenfalls zur Ukraine (Galizien).
Das Buch von Hinze "Rückzugskämpfe in der Ukraine" liegt mir ebenfalls vor und ist sicher keine schlechte Wahl, jedoch werden die Ereignisse im Juli 1944 dort ja nicht abgehandelt. Dies erfolgt in dem weiteren Werk des Autors "Mit dem Mut der Verzweiflung". (Bei evt. Anschaffung bitte beachten, daß es dazu einen Anlageband mit Karten gibt !)
Hier habe ich gerade den entsprechenden Zeitraum nachgelesen und nichts Neues gefunden. Wie denn auch, da ja meine obigen Angaben aus Originaldokumenten (also Primärquellen) stammen Augenzwinkern .

Erstelle für Dich doch einfach mal eine Chronologie der 254.ID mit Eintragungen für jeden Tag und dazugehöriger Herkunftsangabe. Mir scheint nämlich, daß Du vieles durcheinander wirfst und nicht korrekt wieder zusammensetzt.
Gerne können wir dann versuchen, eine Divisionsgeschichte (in Kurzform) zusammenzustellen, die man dann der Allgemeinheit übers "Lexikon der Wehrmacht" zur Verfügung stellt smile

Gruß Herbert
04.08.2014 11:49 Herbert ist offline E-Mail an Herbert senden Beiträge von Herbert suchen Nehmen Sie Herbert in Ihre Freundesliste auf
verleihnicks
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 16
Herkunft: Wunstorf

Themenstarter Thema begonnen von verleihnicks
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,
daß der Ort falsch war habe ich gleich gemerkt als ich mal beim Lexikon gelesen habe. Eine Chronhologie zu erstellen wär auch toll. Ich habe das DRK und die Kriegsgräberfürsorge auch auf den neuesten Stand gebracht.

Letztes Jahr waren meine Eltern in der Ukraine. Meine mutter sagte es wäre ein seltsames
Gefühl da zu sein wo ihr Vater mal war. Eine Chronologie wär schon toll.
Ja, da habe ich bestimmt was durcheinander gebracht haben. Das war aber auch eine Unmenge an Informationen die ich da zusammengetragen habe. Das macht fast dicke
Ordner.

Die Daten meines Opas habe ich komplett. Wann er zur Reichswehr ging, 1935, und seinen militärischen Lebenslauf. Was ich nich nicht rausgefunden habe war das warum. Er war ein ziemlich guter Viehhändler. Er hatte ein Auto und ein Telefon! Als er zur Reichswehr ging war er keine 30! Es gibt auch wohl keine Zeugen mehr.

Ich habe einen Brief von seinem Vorgesetzten, es war Oberst glaube ich. Da drin stand daß er vom OG zum Leutnant befördert wurde. aber das Datum war anfang ´45?!?!?
04.08.2014 15:41 verleihnicks ist offline E-Mail an verleihnicks senden Beiträge von verleihnicks suchen Nehmen Sie verleihnicks in Ihre Freundesliste auf
nimbus0 nimbus0 ist männlich
Jungspund


images/avatars/avatar-93.gif

Dabei seit: 17.09.2006
Beiträge: 10
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Von Boeninghausen hat die Chronik der 254. ID geschrieben, muß der Kommandeur gewesen sein. Habe letztens mal was von ihm zu sehen bekommen, da hab ich mich wieder dran erinnert, die Chronik ist aber sehr selten.

Gruß:

Manfred

__________________
Sucht Ihr mich, so findet Ihr mich.
Wenn Ihr von ganzem Herzen nach mir fragt,
lasse ich mich von Euch finden.
Jeremia 29, 13-14
07.08.2014 15:19 nimbus0 ist offline E-Mail an nimbus0 senden Beiträge von nimbus0 suchen Nehmen Sie nimbus0 in Ihre Freundesliste auf
dr.rudolf dr.rudolf ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-688.gif

Dabei seit: 09.07.2008
Beiträge: 703
Herkunft: HEIDELBERG, wohnhaft: Raum STADE

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nimbus0
. . . Von Boeninghausen hat die Chronik der 254. ID geschrieben, muß der Kommandeur gewesen sein . . .


Hallo Manfred,

wieso muss er der Divisionskommandeur gewesen sein ???
Clemens Frhr. von Boenninghausen hat auch ein Buch über die 253. ID geschrieben; war er dort
auch Kommandeur ?

Gruß
Rudolf (KINZINGER)

__________________
Falls Euch meine Bücher interessieren: 


07.08.2014 18:29 dr.rudolf ist offline E-Mail an dr.rudolf senden Beiträge von dr.rudolf suchen Nehmen Sie dr.rudolf in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Vermisstenforum » Truppen und Verbände » 254. Inf.Div.

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Kirchlicher Suchdienst